Zustandsanalysen

Diagnose für Bauwerke und Flachdächer

Eine Dachdämmung wirkt nur dann isolierend, wenn sie trocken ist. Wird sie nicht richtig abgedichtet, kann Wasser eindringen. Feuchtigkeitsschäden entstehen. Eine Sanierung des Daches oder des ganzen Bauwerks ist dann aufwendig und teuer.

Mit Hilfe des Neutronensondenverfahrens, ein Verfahren in der Bauwerksdiagnostik, können wir Bereiche sichtbar machen, die mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind. So können größere Wasserschäden frühzeitig vermieden werden.

INFOBOX ZUSTANDSANALYSEN

Während der Zustandsanalyse diagnostizieren wir versteckte Feuchtigkeiten in Baumaterialien von Dächern und Bauwerken. Sie dient nicht dazu Undichtigkeiten zu erkennen.

weitere Informationen

FLO Systems führt Bauwerksdiagnosen für Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch.

Auf Anfrage bieten wir unsere Leistungen auch in anderen Ländern an.

Wir führen Zustandsanalysen für Dächer durch. In der Regel überprüfen wir Dämmungen und Isolierungen. Wir analysieren aber auch andere Baustoffe und führen Bauwerksdiagnosen für weitere Gebäudeteile von Bauwerken durch, u.a. für Keller, Fundamente, Fußböden, Wände usw.

Zustandsanalyse der Dämmung an Dächern.

Alle Folien- oder Bitumendächer, aber auch Dächer aus Metall. Die Dämmung ist der Bereich unter der Abdichtung, der als erstes von Feutigkeitsschäden betroffen ist, bevor diese im Gebäude sichtbar werden.

Die Zustandanalyse dauert i.d.R. ein Werktag.

Wir finden feuchte Stellen in Isolierungen, Dämmstoffen und anderen Baustoffen, die erste Hinweise auf eine undichte Stelle geben. Eine genaue Schadensfeststellung findet nur über eine Leckortung statt.

Eine Zustandsanalyse wird per Neutronensonden-Verfahren (NSV) oder Mikrowellen-Verfahren (MWV) durchgeführt.

Nach Erfassung aller relevanter Kriterien, z.B. über unser Kalkulationsformular, erstellen wir ein individuelles Pauschalangebot, welches alle Kosten für die Zustandsanalyse umfasst.

UNDICHTE STELLE

Die Zustandsanalyse ist ein Diagnose-Prozess, mit dem wir verborgene Feuchtigkeit in Baumaterialen erkennen. Durch die präzise Feststellung der Feuchteverteilung in Dämmstoffen lassen sich Rückschlüsse auf einen möglichen Wassereintritt treffen.

Wir unterscheiden bei der Zustandsanalyse zwischen Dämmstoffprüfungen am Flachdach und Baustoffprüfungen. Am Flachdach wird das Verfahren häufig nach einer durchgeführten Leckortung ausgeführt, um den tatsächlichen Schaden zu ermitteln. Als Baustoffprüfung lässt sich so der Sanierungsbedarf eines Gebäudes schneller und genauer ermitteln.

Wir sind für unsere Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Einsatz

Sollte es weiter weg gehen, so stellen Sie bitte eine Anfrage. Wir kümmern uns gerne darum.

Anfrage stellen